Chat Noir
CHF 20.00 inkl. porto

Christoph Irniger Quartett

>Chat Noir

Brambus Records, 200 released: 01.01.2008

Christoph Irniger, ts - Chris Wiesendanger, p - Fabian Gisler, b
Claudio Strüby, dr

  • 1. The Last Frontier
  • 2. Mania
  • 3. Hie und Da
  • 4. Matto Regiert
  • 5. Ballad of Eden
  • 6. Chat Noir
  • 7. Hangover
  • 8. The Song After

"Eine starke Rhythmusgruppe aus dem Pianisten Chris Wiesendanger, Patrice Moret am Bass und dem Schlagzeuger Claudio Strüby inspiriert Irniger zu weit ausholenden Solobögen. In virtuosen Legato-Achtelketten beschwört er eine ganze Cooljazz-Tradition von Warne Marsch bis Mark Turner herauf. Man höre „Ballad of Eden“ mit seinem unterkühlten, antiexpressiven Lyrismus. Viel Tiefe, viel Ruhe. Und viel Schönheit. Himmlisch." Christoph Merki, Tages Anzeiger (CH)

"Mit „Chat Noir“ ist dem 28-jährigen Züricher ein beeindruckendes Debüt gelungen, mit vielschichtigen Kompositionen, hervorragenden Solisten und einem kompakten Bandsound." Beat Blaser, Radio Magazin (CH)